Angelpark Kottenborner Mühle

Angelregeln in der Kottenborner Mühle

1. Jeder Angler muß in Besitz eines gültigen Fischereischeins sein.

2. Sämtliche Kunstköder wie beispielsweise Blinker, Wobbler, Spinner, Twister, Spinnerblättchen, ... , sowie Drillings- und Zwillingshaken sind untersagt.

3. Das Anfüttern ist strengstens untersagt.

4. Folgende Köder sind erlaubt: Maden, Bienenmaden, Mehlwürmer, Dendrobenas (Rotwürmer), Laubwürmer, Tauwürmer, Rogen, Lachseier, Mais, Angelteige, Lockstoffe und tote Köderfische.

5. Pro gelöste Angelkarte ist es dem Angler das Angeln mit 1 oder 2 Ruten erlaubt im jewieligen Angelteich erlaubt. Jugendliche bis 14 Jahren (Kinderkarte) dürfen nur mit einer Rute angeln.

6. Das Ausnehmen von Fischen ist nur an den hierfür vorgesehenen Schlachtplätzen erlaubt. Fischabfälle müssen in den hierfür vorgesehenen Behälter entsorgt werden.

7. Das Angeln vom Ufer darf nur von den ausgezeichneten Platznummern ausgeübt werden. Ein Angeln von den Teichköpfen / Zwischendämmen ist nicht erlaubt.

8. Jeder Angler sollte seinen Angelplatz sauber und ordentlich verlassen.

9. Das Betreten der Angelanlage Angelpark Kottenborner Mühle, sowie das Parken von Kraftfahrzeugen auf unserem Gelände, geschieht auf eigener Gefahr.


Mit dem Lösen des Angelscheins erkennt der Angler diese Regeln an.
Das Nichteinhalten der oben genannten kann zu einem Verweis des Angelpark Kottenborner Mühle führen.